Rütschenhausen

Mit starkem Nachwuchs fit für die Zukunft

Eingerahmt von Kreisbrandmeister Roland Beyfuß (links) und Bürgermeister Anton Gößmann (rechts) sind die Kameraden (von links) Rainer Wischer, Holger Böhnlein, Sebastian Spahn, Lukas Raab, Tim Steinmetz, Thomas Mehling, Elfriede Wischer, Hannes Bauer, Martin Krückel, Johanna Kippes, Sandro Reusch, Marcus Raab, Daniel Amthor und Wolfgang Bauer. Foto: Dominik Zeißner

Dass es bei der Feuerwehr in Rütschenhausen keine Nachwuchsprobleme gibt, zeigte die Jahreshauptversammlung auf. Bei einem Einwohnerstand von 180 Personen, gibt es 26 aktive Kameraden, darunter zwei Frauen. Die Jugendfeuerwehr ist mit acht Anwärtern stark vertreten. Vorsitzender Holger Böhnlein konnte bei der Versammlung neben Bürgermeister Anton Gößmann auch Kreisbrandmeister Roland Beyfuß begrüßen.

Kassenwartin Johanna Kippes, musste der Versammlung einen leicht verminderten Kassenstand berichten. Der Grund dafür war die Innenrenovierung des Feuerwehrhauses. Hierbei dankte sie zugleich der Gemeinde, die die Verlegung des neuen Bodenbelages komplett übernahm. Erster Kommandant Rainer Wischer teilte mit, dass die Wehr im letzten Jahr zu sechs Einsätzen gerufen worden sei. Darunter zwei Einsätze, die für ihn und die Mannschaft auch Neuland waren. Im ersten Einsatz des letzten Jahres, mussten sogar die Schweinfurter Kameraden mit der Drehleiter anrücken. Ein weiteres Novum war dann im Herbst, als es galt, die Bevölkerung vor verschmutztem Trinkwasser zu warnen.

Cold Water Grill Challenge

Wischer konnte ebenfalls von einem hohen Übungsstand berichten, 14 Übungen fanden im letzten Jahr statt. Auch machte die Wehr bei der "Cold Water Grill Challenge" mit, da sie von der Nachbarwehr aus Obbach nominiert worden sei. Hierbei sei zu erwähnen, dass der Greßthaler Kindergarten eine Spende von 250 Euro erhielt. Jugendwart Wolfgang Bauer konnte von einem motivierten Nachwuchs berichten, der 2018 erfolgreich am Wissenstest teilnahm.

Vor den Neuwahlen, wurden noch einige Personalangelegenheit geklärt. So schied Elfriede Wischer aus dem aktiven Dienst aus. Mit Tim Steinmetz, Hannes Bauer, Marcel Manger und Sandro Reusch wurden gleich vier Neuzugänge per Handschlag aufgenommen. Für 40-jähriges Engagement konnten Thomas Mehling und Martin Krückel ausgezeichnet werden.

Bei den darauffolgenden Neuwahlen gab es einige Neubesetzungen. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Holger Böhnlein übernimmt das Amt des Schriftführers, welches zuvor seit 2002 Marcus Raab inne hatte.

Ergebnis der Neuwahl

Erster Kommandant: Rainer Wischer, zweiter Kommandant: Holger Böhnlein, Vorsitzender: Daniel Amthor, stellvertretender Vorsitzender: Sandro Reusch, Kassier: Johanna Kippes, Schriftführer: Holger Böhnlein, Beisitzer: Sebastian Spahn und Lukas Raab, Kassenprüfer: Wolfgang Bauer und Stefan Wischer.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Rütschenhausen
  • Dominik Zeißner
  • Amthor
  • Anton Gößmann
  • Rütschenhausen
  • Wolfgang Bauer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!