Schweinfurt

Mountainbiker holen drei Podestplätze

Justin Kömm auf der Strecke. Foto: Wilhelm-Sattler-Realschule

Beim Regionalentscheid Mountainbike aller Schularten Anfang Mai in Baunach gelangen den MTBlern der Wilhelm-Sattler-Realschule Schweinfurt insgesamt drei Podestplätze. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Schule hervor.

Den Fahrern der Altersklasse II (2002 bis 2004) – als amtierende zweite Deutsche Meister vom Vorjahr angetreten – gelang ein souveräner Sieg mit fast einer Minute Vorsprung, heißt es in der Mitteilung. Im Sog dieser Mannschaft fuhren die Schüler des zweiten Teams auf Platz drei. Auffällig war vor allem auch die große mannschaftliche Geschlossenheit beider Teams und die gegenseitige Unterstützung. Von Beginn an konnten die WSRler das Tempo an der Spitze mitbestimmen, am Ende fuhren sieben Fahrer unter die besten zehn der gesamten Altersklasse, Justin Kömm wurde Gesamtdritter. Beide Teams sind somit für das Bayerische Landesfinale im Juli qualifiziert.

In der sehr stark besetzten Altersklasse III (2004 bis 2007) sicherte sich das Sattler-Team den vierten Platz, trotz Abwesenheit eines Teamkollegen unter 25 Mannschaften und qualifizierte sich ebenfalls dadurch für das Landesfinale.

Tapfer kämpfte sich das Mixedteam III, bestehend aus zwei Fahrerinnen und einem Fahrer, durch den Parcours und das abschließende Rennen und belegte mit nur zwei Sekunden Rückstand einen überraschenden dritten Platz, der wahrscheinlich ebenfalls als Qualifikation für das Landesfinale gilt.

Neu strukturierte Mannschaft ins Rennen geschickt

In der jüngsten Wertungsklasse IV (2007 und jünger) wurde eine neu strukturierte Mannschaft ins Rennen geschickt, die sich ebenfalls sehr wacker schlug. Dieses Team belegte in der Endabrechnung den sechsten Platz unter 17 Mannschaften. Insgesamt beteiligten sich über 200 Schüler an diesem außergewöhnlichen Wettkampf und lieferten sich packende Rennen. Äußerst gelungen war auch die hervorragende Organisation durch die Verantwortlichen in Baunach, so die Mitteilung.

Zum im Juli stattfindenden Bayernfinale in Rappershausen haben sich somit vier komplette Mannschaften der Wilhelm-Sattler-Realschule Schweinfurt qualifiziert. Das Konzept der Schularbeitsgemeinschaft Mountainbike und der damit verbundene, seit acht Jahren bestehende Radstützpunkt an der Wilhelm-Sattler-Realschule hat sich sehr gut bewährt. die Wilhelm-Sattler-Realschule ist mit über 30 Mountainbikern in allen Altersklassen eine etablierte und konstant erfolgreiche „Radschule“ in Bayern.

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Schularten
  • Schulen
  • Schülerinnen und Schüler
  • Wilhelm-Sattler-Realschule Schweinfurt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!