WAIGOLSHAUSEN

Musikalische Perlen in Waigolshausen

Trommelwirbel, die Gitarre steigt ein, mehr und mehr Instrumente melden sich zu Wort, und der Dirigent Martin Dummer am Pult wäre kurzzeitig über zwei weitere Hände wohl nicht ganz undankbar gewesen. Dass ein Musikverein mit konzertanter Blasmusik auch Rock kann, ist hinlänglich bekannt.
50 Jahre Musikverein Waigolshausen: Dazu gab es ein Gemeinschaftskonzert mit den Theilheimer Musikanten. Witterungsbedingt wurde es vom Dorfplatz vor der Kirche in die Mehrzweckhalle verlegt. Foto: Foto: Guido Chuleck
Trommelwirbel, die Gitarre steigt ein, mehr und mehr Instrumente melden sich zu Wort, und der Dirigent Martin Dummer am Pult wäre kurzzeitig über zwei weitere Hände wohl nicht ganz undankbar gewesen. Dass ein Musikverein mit konzertanter Blasmusik auch Rock kann, ist hinlänglich bekannt. In diesem Fall aber war es Rock mit Flamenco im Innenteil, „Innuendo“ von Queen, und auch das brachten der Musikverein Waigolshausen und die Theilheimer Musikanten bei ihrem dritten Gemeinschaftskonzert sehr gut über die Bühne.