Schweinfurt

Musikalisches Abendlob in der Heilig Geist Kirche

Von New York bis Sydney, von Kapstadt bis London: Auf der ganzen Erde kommen Sonntag für Sonntag Christen zusammen, um miteinander für den vergangenen Tag zu danken. Dieses Abendlob, die sogenannte Vesper, besitzt laut einer Pressemitteilung in der katholischen Kirche eine jahrhundertelange Tradition.
Gut sichtbar prangt an der Außenfassade der Heilig Geist Kirche Werbung für ein neues spirituelles Angebot: Die Vesper. Unser Bild zeigt (von links): Christian Melchior, Kaplan Christian Staude, Claudia Ehrbar, Monika Walter, Simon Döpfert ... Foto: Michael Fratz
Von New York bis Sydney, von Kapstadt bis London: Auf der ganzen Erde kommen Sonntag für Sonntag Christen zusammen, um miteinander für den vergangenen Tag zu danken. Dieses Abendlob, die sogenannte Vesper, besitzt laut einer Pressemitteilung in der katholischen Kirche eine jahrhundertelange Tradition. Sie ist das liturgische Abendgebet der Kirche. Diese Form des Gebets lebt vom Wechsel von Musik, Gesang und Stille.Ab Sonntag, 16. Juni, knüpft auch die Innenstadtkirche Heilig Geist an diesen Brauch an.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen