THEILHEIM/DÄCHHEIM

Muttergottes als Herzogin von Franken besungen

Über 600 Gläubige waren am Sonntag zur traditionellen Maiandacht nach Dächheim gekommen.
Muttergottes als Herzogin von Franken besungen
(fr) Über 600 Gläubige waren am Sonntag zur traditionellen Maiandacht nach Dächheim gekommen. Pfarrer Volker Benkert freute sich über den zahlreichen Besuch und betonte, der Platz vor der Wendelinuskapelle im idyllischen Maintal sei ein ... Foto: Foto. Otto Friedrich
Über 600 Gläubige waren am Sonntag zur traditionellen Maiandacht nach Dächheim gekommen. Pfarrer Volker Benkert freute sich über den zahlreichen Besuch und betonte, der Platz vor der Wendelinuskapelle im idyllischen Maintal sei ein wunderbarer Ort mit einem besonderen Flair: Hier lasse sich gemeinsam beten und beim gemütlichen Beisammensein Gemeinschaft erleben. Maiandachten sind in Franken sehr beliebt. Die Muttergottes wird im Lied auch als Herzogin von Franken besungen, sagte Benkert. Die Feier wurde vom Frauenchor unter der Leitung von Lucia Micsa umrahmt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen