Schweinfurt

Nach der Freisprechung wartet reichlich Arbeit

"Wer will fleißige Handwerker sehen": Bei der Freisprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft gab es zwei kleine Spielhäuser zu bestaunen, unter eben diesem Motto. Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer Unterfranken, ist zugleich Schreinermeister aus Billingshausen, Landkreis Main-Spessart.
Ehrung für die Besten ihrer "Zunft" (von links): Jürgen Weth, Vize-Kreishandwerksmeister, Kreishandwerksmeisterin Margit Rosentritt, OB Sebastian Remelé, die Innungsbesten Lorenz Herold, Fabian Weber, Dominik Schottroff, Selina Englert, ... Foto: Uwe Eichler
"Wer will fleißige Handwerker sehen": Bei der Freisprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft gab es zwei kleine Spielhäuser zu bestaunen, unter eben diesem Motto. Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer Unterfranken, ist zugleich Schreinermeister aus Billingshausen, Landkreis Main-Spessart. Für den Infostand des Handwerks am Weltkindertag, tags zuvor, hatte Heußlein zum Werkzeug gegriffen und die Holzhäuser gebaut.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen