SCHWEINFURT

Nach der Vorsorge ein Bier zur Nachsorge

Außergewöhnliche Situationen führen mitunter zu nicht alltäglichen Kooperationen. Fakt ist, dass der Darmkrebs unter den Krebsarten die höchste Zahl an Neuerkrankungen aufweist (pro Jahr 70 000 deutschlandweit). Unbehandelt führt dieser in kurzer Zeit zum Tod (28 900-mal im Jahr).
Symbolbild Foto: dpa
Außergewöhnliche Situationen führen mitunter zu nicht alltäglichen Kooperationen. Fakt ist, dass der Darmkrebs unter den Krebsarten die höchste Zahl an Neuerkrankungen aufweist (pro Jahr 70 000 deutschlandweit). Unbehandelt führt dieser in kurzer Zeit zum Tod (28 900-mal im Jahr). Darmkrebs entsteht jedoch aus gutartigen Wucherungen. Werden diese Polypen rechtzeitig erkannt, können sie entfernt werden, ehe der Krebs entsteht. Darmkrebs wächst aber auch im Verborgenen und langsam. Man spürt ihn nicht. Treten Beschwerden auf, ist der Krebs zumeist fortgeschritten und Tochtergeschwüre haben sich gebildet. Die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen