Schweinfurt

Nathan: Schwierige Versöhnung der Religionen

Das Deutsche Nationaltheater Weimar überzeugt mit Lessings „Nathan der Weise“ in Schweinfurt
Der mächtige Saladin (Sebastian Nakajew) muss zu Nathan (Sebastian Kowski) aufblicken.  Foto: Volker Beinhorn 
Natürlich geht es heute beim Streit der Religionen längst nicht mehr darum, wer die Wahrheit besitzt. Religion wird für die verschiedensten Interessen instrumentalisiert. Und das ist nicht neu. So hat sich Lessing in seinem letzten großen Werk "Nathan der Weise", das 1783 erschienen ist, mit dieser Thematik auseinandergesetzt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen