SENNFELD

Nein zur Photovoltaikanlage

Der Gemeinderat lehnte die Bauvoranfrage von Holger Merz zur Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage auf einem Grundstück im Bereich zwischen der A 70 und der Bahnlinie Schweinfurt-Kitzingen ab. Begründung: Bevor der dafür erforderliche Bebauungsplan aufgestellt werden kann, müssten erst die Größe und Lage der gewerblichen Fläche am Lärmschutzwall sowie der Verlauf der Umgehungsstraße feststehen.

Bürgermeister Emil Heinemann informierte in der Sitzung den Gemeinderat über die Beschwerde eines Anliegers der Straße „Am Schwimmbad“ bezüglich des Parkens vor allem an Wochenenden, wenn das Familienbad sehr stark frequentiert sei. Die Fahrzeuge der Besucher würden auf der gegenüberliegenden Seite der Behindertenparkplätze abgestellt. Werden die zwei vorhandenen Behindertenparkplätze dann genutzt, sei für andere Fahrzeuge ein Durchkommen nicht mehr möglich.

Anfang Februar hatte bereits mit der Polizeiinspektion Schweinfurt und der Gemeinde Sennfeld eine Ortseinsicht stattgefunden. Die Polizei habe vorgeschlagen, auf der gegenüberliegenden Seite der Behindertenparkplätze vom unbebauten Grundstück „Am Schwimmbad 5“ bis zum Ende des Grundstücks „Am Schwimmbad 1“ ein eingeschränktes Halteverbot anzuordnen.

Aufgrund des eingeschränkten Halteverbots gehen drei Parkplätze verloren, die aber auf Höhe des Anwesens Thein und entlang des Familienbades durch Einzeichnung von Parkplätzen wieder kompensiert werden könnten. Der Gemeinderat beschloss, dem Vorschlag zu folgen. Zunächst soll geprüft werden, ob das Einzeichnen von Markierungen ausreicht und keine neuen Schilder aufgestellt werden müssen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Sennfeld
  • Bebauungspläne
  • Emil Heinemann
  • Polizei
  • Polizeiinspektion Schweinfurt
  • Schwimmbäder
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Umgehungsstraßen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!