Üchtelhausen

Neue Mitte Ebertshausen nimmt Gestalt an

Joachim Perleth vom gleichnamigen Ingenieurbüro stellte dem Rat noch einmal die fortgeschrittenen Planungen zur neuen Mitte Ebertshausen vor. Dabei stellte er die Anregungen der Bürger zur Diskussion.
So soll sie aussehen, die neu gestaltete Mitte Ebertshausen. Links die Festscheune und daneben das neue Dorfgemeinschaftshaus und die Feuerwehr-Gerätehalle. Foto: Büro Perleth
Joachim Perleth vom gleichnamigen Ingenieurbüro stellte dem Rat noch einmal die fortgeschrittenen Planungen zur neuen Mitte Ebertshausen vor. Dabei stellte er die Anregungen der Bürger zur Diskussion. Die Bürger werden sich selbst um das Herrichten der Festscheune kümmern, allerdings baten sie den Außenanstrich, für den ein Gerüst nötig ist, zu vergeben. Diese Kosten hat Perleth bereits in seinen Finanzplan eingebaut. Auch der Wunsch der freiwilligen Feuerwehr den Eingang zur Feuerwehrhalle mit einem Vordach zu schützen, sei unschwer und kostengünstig einzuplanen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen