SCHNACKENWERTH

Neue Pumpe bringt mehr Leistung

Neue Pumpe bringt mehr Leistung
(hof) Ein großer Tag war die Pumpenweihe für die Freiwillige Feuerwehr Schnackenwerth. Diakon Peter Hartlaub segnete das Gerät nach einer Andacht. Kommandant Daniel Hauck dankte der Marktgemeinde für die schnelle Beschaffung. Die neue Pumpe sei notwendig gewesen, weil die Vorgängerin nur noch bedingt einsatzbereit gewesen sei. Die neue Pumpe ist mit einer Wasserfördermenge von 1000 Litern pro Minute bei zehn Bar Druck leistungsstärker als die alte. Bürgermeisterin Edeltraud Baumgartl sprach von einem weiteren Höhepunkt im Jubiläumsjahr von Schnackenwerth. Für die Neubeschaffung habe es einen staatlichen Zuschuss in Höhe von 3800 Euro gegeben. Sie lobte das Engagement der 51 Aktiven in Schnackenwerth und appellierte an alle, der Freiwilligen Feuerwehr treu zu bleiben. Baumgartl lobte zudem die vorbildliche Jugendarbeit der Ortsteilwehr. Nach dem offiziellen Festakt wurde am Dorfplatz bis spät in die Nacht gefeiert. Foto: Horst Fröhling
Ein großer Tag war die Pumpenweihe für die Freiwillige Feuerwehr Schnackenwerth. Diakon Peter Hartlaub segnete das Gerät nach einer Andacht. Kommandant Daniel Hauck dankte der Marktgemeinde für die schnelle Beschaffung.

Die neue Pumpe sei notwendig gewesen, weil die Vorgängerin nur noch bedingt einsatzbereit gewesen sei. Die neue Pumpe ist mit einer Wasserfördermenge von 1000 Litern pro Minute bei zehn Bar Druck leistungsstärker als die alte.

Bürgermeisterin Edeltraud Baumgartl sprach von einem weiteren Höhepunkt im Jubiläumsjahr von Schnackenwerth. Für die Neubeschaffung habe es einen staatlichen Zuschuss in Höhe von 3800 Euro gegeben. Sie lobte das Engagement der 51 Aktiven in Schnackenwerth und appellierte an alle, der Freiwilligen Feuerwehr treu zu bleiben. Baumgartl lobte zudem die vorbildliche Jugendarbeit der Ortsteilwehr. Nach dem offiziellen Festakt wurde am Dorfplatz bis spät in die Nacht gefeiert.

Schlagworte

  • Schnackenwerth
  • Edeltraud Baumgartl
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!