OBERSTEINBACH

Neues Leuchtturmprojekt: der Pfad der Artenvielfalt

Als großartige und hervorragend gelungene Einrichtung wurde der Pfad der Artenvielfalt gelobt, als jetzt die offizielle Eröffnung stattfand. „Es hat zugegeben etwas länger gedauert, aber das Ergebnis ist rund“, sagte Ulrich Mergner zufrieden.
Groß war das Interesse an dem Gemeinschaftsprojekt „Pfad der Artenvielfalt“: Im Bild (von links) MdL Hans-Jürgen Fahn, die stellvertretende Schweinfurter Landrätin Christine Bender, die Landräte Wilhelm Schneider (Haßberge) und Johann ... Foto: Foto: Sabine Weinbeer
Als großartige und hervorragend gelungene Einrichtung wurde der Pfad der Artenvielfalt gelobt, als jetzt die offizielle Eröffnung stattfand. „Es hat zugegeben etwas länger gedauert, aber das Ergebnis ist rund“, sagte Ulrich Mergner zufrieden. Der Leiter des Staatsforstbetriebs Ebrach war mit Rauhenebrachs Altbürgermeister Oskar Ebert vor zwei Jahren der Initiator des umweltpädagogischen Erlebnispfades. Die Staatsforsten finanzierten auch den Löwenanteil der 150 000 Euro Gesamtkosten. Förderer waren auch der Naturpark Steigerwald und die Gemeinde Rauhenebrach.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen