Geldersheim

Neuwahlen beim Hubertusverein Geldersheim

Die Gewählten (von links): Herbert Ziegler, Ortsobmann Erich Hemmerich, Frank Seifert, Norbert Benkert, Thomas Kundmüller,Gerhard Hümmler, Bertold Zierer und Siegbert Jakob. Foto: Frank Seifert

Der Hubertusverein Geldersheim traf sich vor kurzem zur Jahresversammlung mit Neuwahl. Ortsobmann Erich Hemmerich begrüßte die Mitglieder, besonders das Ehrenmitglied Theo Joachim und die Zweite Bürgermeisterin Annemarie Schuler. Es folgte der Jahresbericht des Ortsobmannes. Der Verein hat derzeit 91 Mitglieder. Im Jahr 2019 standen unter anderem die Flurreinigungsaktion Ramadama, der Besuch von Sommerfesten, die Familienwanderung mit Stadtführung mit Peter Hausmann und die Weihnachtsfeier an. Den Kassenbericht trug im Anschluss Herbert Ziegler vor, den Revisionsbericht Wilhelm Erhard.

Die Neuwahl für die nächsten sechs Jahre ergab folgendes Ergebnis: Einstimmig wurde Erich Hemmerich zum Ortsobmann und Gerhard Hümmler zu seinem Stellvertreter gewählt. Kassier ist Herbert Ziegler, Schriftführer ist Frank Seifert, Revisoren sind Thomas Kundmüller und Thomas Heilmann, Beisitzer sind Bertold Zierer, Norbert Benkert und Siegbert Jakob.

Die Zweite Bürgermeisterin Annemarie Schuler überbrachte die Grüße der Gemeinde und bedankte sich für das Engagement des Vereins. Der Ortsobmann gab die Termine von 2020 bekannt und teilte mit, dass das Sommerfest erst nach Fertigstellung des neuen Kindergartens wieder im Schützengarten abgehalten wird.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Geldersheim
  • Hubertusverein Geldersheim
  • Thomas Heilmann
  • Vereine
  • Wilhelm
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!