Ebrach

Neuzugänge für die "wilden Wälder"

Beim Saisonstart wurden am Ostermarktsonntag in Ebrach in der Ausstellung "Wilde Buchenwälder" knapp 250 Besucher gezählt. Es gibt auch neue Exponate zu bewundern.
Zu den Neuerungen in der Ausstellung "Wilde Buchenwälder" in Ebrach zählt dieser Vitrinentisch mit im Steigerwald vorkommenden Schmetterlingen, Nestern von Vögeln, in denen zum Teil Eier beziehungsweise Eierschalen liegen, und verschiedenen ... Foto: Ulla Reck
Rechtzeitig zum Ostermarkt in Ebrach hat, wie berichtet, die Dauerausstellung „Wilde Buchenwälder“ ihren Winterschlaf beendet,um den Besuchern wieder spannende Einblicke in die faszinierende Welt naturbelassener Buchenwälder zu bieten. Sie ist in dem markanten Gebäude Marktplatz 5 an der Engstelle gegenüber vom Historikhotel Klosterbräu untergebracht. Insgesamt wurden während der vier Öffnungsstunden erfreulicherweise knapp 250 Besucher gezählt. Sie haben die Ausstellung durch die Bank sehr gelobt, ist zu hören.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen