SCHWEINFURT

Nicht alles Banane

Als Thomas Baumgärtel 1986 seine erste Banane an einen Kunst-Ort sprühte, musste er das bei Nacht und Nebel tun. Heute ist die Aktion mit Spraydose ein offizieller Termin, in Schweinfurt gar in Anwesenheit von Regierungspräsident, Oberbürgermeisterin und Museumsleiter.
Thomas Baumgärtel, beobachtet von Paul Beinhofer, Andrea Brandl, Gudrun Grieser und Erich Schneider. Foto: FOTOs Laszlo Ruppert
Als Thomas Baumgärtel 1986 seine erste Banane an einen Kunst-Ort sprühte, musste er das bei Nacht und Nebel tun. Heute ist die Aktion mit Spraydose ein offizieller Termin, in Schweinfurt gar in Anwesenheit von Regierungspräsident, Oberbürgermeisterin und Museumsleiter. Die applaudierten, als der selbstbewusste Künstler am Samstag der Kunsthalle sein „Prädikat“ verlieh. Die Aktion vor der Kunsthalle bildete den Abschluss unter eine etwas andere Ausstellungseröffnung, bei der neben Reden, Sekt und Häppchen auch Bananen serviert wurden. Wie zu erwarten am Nationalfeiertag, ging es in den Reden nicht nur ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen