Oberwerrn

Niederwerrn plant Baumaßnahmen für zehn Millionen Euro

Im vollbesetzten Saal der Feuerwehr präsentierte Bürgermeisterin Bettina Bärmann die wichtigsten Zahlen der Gemeinde.
Der Aldi-Markt wird in diesem Jahr an alter Stelle neu errichtet. Bettina Bärmann berichtete auf der Bürgerversammlung, dass der Discounter seine Verkaufsfläche vergrößern werde. Foto: Hans-Peter Hepp
Im vollbesetzten Saal der Feuerwehr präsentierte Bürgermeisterin Bettina Bärmann die wichtigsten Zahlen der Gemeinde. Niederwerrn ist schuldenfrei, berichtete sie und besitzt Rücklagen von rund 14 Millionen Euro. Die Zahl der Bürger blieb in den vergangenen Jahren konstant, das Durchschnittsalter der Nieder- und Oberwerrner ist aber gesunken.Exakte Zahlen über den Haushalt konnte die Rathauschefin nicht verkünden, da sich die Verwaltung nach einem Organisationsgutachten neu aufstelle.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen