Gernach

Nikolaus zu Besuch bei der Nachbarschaftshilfe

Der Nikolaus besucht die Nachbarschaftshilfe Gernach. Aufmerksam hören die Gäste zu, was er ihnen zu sagen hatte. Foto: Hermann Laarz

Es war nicht ganz sicher, ob der Nikolaus Zeit findet, auch die seit Anfang dieses Jahres bestehende Nachbarschaftshilfe in Gernach zu besuchen – schließlich war das ja ein neuer Termin in seinem eh schon prall gefüllten Terminkalender. Aber er hat es schließlich doch geschafft. Jedoch gab es Missverständnisse in der Kommunikation zwischen der himmlischen Schokoladenfabrik und dem Nikolaus: Man hatte ihm für die Nachbarschaftshilfe nur 20 Schoko-Nikoläuse mitgegeben – das waren fünf zu wenige für die etwa 25 jungen und älteren Besucherinnen und Besucher des Spielenachmittags. So bedachte der Nikolaus die jüngeren Besucher zuerst, die älteren konnten sich an Kaffee und Kuchen gütlich tun. Für die Betreuerinnen Monika Seitz und Diether Arlt hatte er ein besonderes Geschenk mitgebracht, als Dankeschön für ihre Zuverlässigkeit. Der Nikolaus war natürlich interessiert zu erfahren, wie es um die Nachbarschaftshilfe steht. Da aber viele auf ihn warteten – unter anderem die Komm-in-Kinder, denen er auch seine Gaben vorbeibrachte - vereinbarte man, ihm die Informationen per Mail zuzuschicken. Hier die Nachricht in Auszügen: "Lieber Nikolaus! Elf Frauen und Männer nehmen zurzeit die Gernacher Nachbarschaftshilfe in Anspruch. 21 Frauen und Männer haben sich bereiterklärt, ehrenamtlich zur Verfügung zu stehen, wenn Fahrten zum Arzt, zur Apotheke, zum Einkauf, zu geselligen Veranstaltungen oder zum Besuch eines lieben Angehörigen, etwa in einem Heim, angefragt werden. Bis zu Deinem Besuch bei uns wurden 74 Stunden ehrenamtlich erbracht, 1062 Kilometer wurden im Einsatz zurückgelegt."

Schlagworte

  • Gernach
  • Erhard Scholl
  • Apotheken
  • Besuch
  • Besucher
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Frauen
  • Geschenke und Geschenkartikel
  • Männer
  • Nachbarschaftshilfe
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!