Traustadt

Nur fünf Einsätze, aber viel zu tun

Auch ohne große Einsätze war bei der Feuerwehr in Traustadt im vergangenen Jahr einiges zu tun. Und schon die ganz Kleinen sind eifrig dabei.
Ehrung für 25 Jahre aktiven Dienst (von links): Kommandant Andreas Wolf, Bürgermeister Klaus Schenk, Geehrter Volkhard Bathon, Kreisbrandmeister Oliver Lutz und 2. Kommandant Bernd Sauer. Foto: Robert Neubig
Fünf Einsätze hatte die Traustadter Feuerwehr im vergangen Jahr, das berichtete 1. Kommandant Andreas Wolf in der Jahreshauptversammlung. Aber auch ohne große Einsätze gab es einiges zu tun bei der Feuerwehr. So berichtete Wolf auch vom Absperrdienst bei den Gartenträumen, dem Volkstrauertag, bei dem die Feuerwehr mit Ehrenwache und Fahnenabordnung dabei war, erinnerte an die Fahrzeugweihe des Tragkraftspritzenfahrzeugs in Hundelshausen, an den Festzug der Feuerwehr Gerolzhofen, an das Sonnwendfeuer und die Teilnahme am Weinfest in Traustadt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen