OB Grieser stinksauer: "Affenzirkus"

SCHWEINFURT Das Tischtuch zwischen OB Gudrun Grieser und einer Eigentümer-Gruppe in der Kernstadt ist zerschnitten. Die Gruppe hatte auf das Raumordnungsverfahren zur Stadtgalerie mit einer harschen Erklärung reagiert (Bericht Samstag). Das Ergebnis pro ECE sei den "guten Beziehungen" von Grieser zu verdanken, hieß es. Und weiter: Die OB habe die Innenstadt "an einen Milliardär verscherbelt" und beeile sich nun, dieses fragwürdige Geschäft "schnell unter Dach und Fach zu bringen".

Grieser reagierte gestern im städtischen Finanzausschuss aufgebracht und scharf. Die Wortwahl sei "unsäglich". Die OB sprach von Unterstellungen. Das Grundstück sei von SKF an ECE, also von privat an privat verkauft worden, von "verscherbelt" könne keine Rede sein. Der Bürger wolle die Stadtgalerie, habe der "Verhinderungs-Kampagne" auch durch Eigentümer "eine Abfuhr erteilt". Bezüglich der Frage, "wer was an wen verscherbelt hat, soll es Leute geben, die das in der Vergangenheit tatsächlich praktiziert haben", legte die OB nach. Während die Stadt zur Stärkung der City investiere, könne sie das bei den von ihr gemeinten Immobilienbesitzern "so nicht erkennen". Sie peitsche die Galerie auch nicht durch. "Wer das sagt, weiß nicht, wovon er redet."

Zum Hinweis, die Eigentümer hätten bezüglich einer Attraktivitätssteigerung der Kernstadt guten Willen gezeigt, erinnerte die OB daran, dass seit März etliche Termine abgesagt wurden. Erst als sie mitgeteilt habe, diesen "Affenzirkus" nicht mehr mitzumachen, sei Anfang Juni ein erster Beschluss gefasst worden. CSU-Chef Arno Barth nannte die Angriffe der Eigentümergruppe "unter der Gürtellinie".

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!