Schweinfurt

OB Sebastian Remelé ist erkrankt

Oberbürgermeister Sebastian Remelé wird operiert und kann seinen Dienst daher einige Wochen nicht ausüben.
Sebastian Remelé, Oberbürgermeister Schweinfurt, Bild von Tagung Inthega im Mai 2017 Foto: Oliver Schikora
Der Schweinfurter Oberbürgermeister Sebastian Remelé ist erkrankt und muss sich laut einer Mitteilung der Pressestelle der Stadt vom Dienstagmorgen einem medizinischen Eingriff unterziehen. Remelé wird seinen Dienst im Rathaus dadurch einige Wochen nicht ausüben können. Während seiner Abwesenheit werden ihn zweite Bürgermeisterin Sorya Lippert (CSU) und dritter Bürgermeister Karl-Heinz Kauczok vertreten. Stadträte per Mail informiert Remelés Erkrankung war am Wochenende bekannt geworden. Am Montag weilte er noch zu Gesprächen mit seinen engsten Mitarbeitern im Rathaus. Termine am Nachmittag und am ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen