Schweinfurt

OB übergibt erstes Päckchen für "Weihnachten im Schuhkarton"

Oberbürgermeister Sebastian Remelé hat gemeinsam mit seiner Ehefrau Monika das erste Päckchen für die Aktion Weihnachten im Schuhkarton an das Ehepaar Kornelia und Wolfgang Schnepf übergeben.  Foto: Marina Euler

Oberbürgermeister Sebastian Remelé hat auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" für den Bereich der Stadt Schweinfurt übernommen. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Monika hat er das erste Päckchen an die Eheleute Wolfgang und Kornelia Schnepf in Egenhausen übergeben, die in diesem Jahr die Aktion letztmals organisieren und einen Nachfolger suchen.

"Weihnachten im Schuhkarton" ist die weltweit größte Geschenkaktion für Kinder in Not. Sie wird seit 1996 vom Projektträger "Geschenke der Hoffnung e. V." im deutschsprachigen Raum durchgeführt. Wer mitmachen will, soll einen schön verpackten Schuhkarton mit kindgerechten Dingen füllen und abgeben. Ansprechpartner ist Sammelstellenleiter Wolfgang Schnepf, Am Alten Brunnen 9, 97440 Egenhausen, Telefon (0 97 22) 92 63. 

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Hilfsmaßnahmen
  • Sebastian Remelé
  • Stadt Schweinfurt
  • Städte
  • Weihnachten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!