KREIS SCHWEINFURT

Öko-Produkte regional vermarkten

Mit 39 landwirtschaftlichen Biobetrieben und knapp 3200 Hektar Feld, die nach ökologischen Kriterien bearbeitet werden, kann die Interkommunale Allianz Oberes Werntal bereits punkten.
Öko-Modellregion: Vertreter der Öko-Modellregion Allianz Oberes Werntal nahmen die Urkunde entgegen. Im Bild (von links) Ottmar Porzelt (Behördenleiter ALE Unterfranken), Eva Braksiek (Allianzmanagerin Oberes Werntal), Arthur Arnold ... Foto: Foto: Baumgart/STMELF
Mit 39 landwirtschaftlichen Biobetrieben und knapp 3200 Hektar Feld, die nach ökologischen Kriterien bearbeitet werden, kann die Interkommunale Allianz Oberes Werntal bereits punkten. Den ökologischen Landbau und die Verarbeitung der Produkte in der eigenen Region will die bayerische Staatsregierung verstärken durch den Wettbewerb zur „Öko-Modellregion“. Das Obere Werntal entschied ihn jetzt für sich.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen