Schweinfurt

Obertor Schweinfurt: Wenn Verkehr sich in die Quere kommt

Sitzung des Seniorenbeirates: Die Leiterin des Marienstifts schildert die Verkehrsprobleme vor ihrem Haus. Warum ein Defibrillator sich sozusagen selbst erklärt.
Man muss etwas Geduld haben, um die Deutschhöfer Straße Richtung Obertor samt Fahrrad- und Fußweg so "verkehrsberuhigt" fotografieren zu können. Foto: Helmut Glauch
Wenn es Probleme gibt, zum Beispiel mit dem Verkehr oder fehlender Barrierefreiheit und ältere Menschen darunter leiden müssen, ist der Seniorenbeirat  der Stadt Schweinfurt ein guter Ansprechpartner. Der hatte zu seiner jüngsten Sitzung in das Domicil-Seniorenheim in die Theresienstraße eingeladen. Sabine Woytinnek, Leiterin einer anderen Wohnanlage in der Stadt, nämlich des Marienstifts, nutzte die Gelegenheit, die mehr als schwierige Verkehrssituation vor dem Haus und in der Deutschhöfer Straße zu skizzieren und den Seniorenbeirat um Unterstützung bei der Suche nach Lösungsmöglichkeiten zu ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen