Lindach

Oma lässt das Phantom erscheinen

Die Mitwirkenden der Theatergruppe Lindach: (hinten, von links) Thomas Schön, Horst Niedermeyer, Jürgen Hellert, Christian Hellert, Martin Hellert, Heinz Rock, Helmut Reisbeck, Rainer Feulner; (vorne, von links) Lena Niedermeyer, Elisabeth Dägele, Erika Heller, Gudrun Rieger, Hannelore Wiederer und Magda Hellert.
Die Mitwirkenden der Theatergruppe Lindach: (hinten, von links) Thomas Schön, Horst Niedermeyer, Jürgen Hellert, Christian Hellert, Martin Hellert, Heinz Rock, Helmut Reisbeck, Rainer Feulner; (vorne, von links) Lena Niedermeyer, Elisabeth Dägele, Erika Heller, Gudrun Rieger, Hannelore Wiederer und Magda Hellert. Foto: Rainer Feulner

Am Samstag, 7. März, beginnen die Aufführungen des Theaterstückes „Das Phantom der Oma“ von Erich Koch. Gespielt wird im Saal des Sportheimes vom 1. FC Lindach.

Zum Inhalt: Bürgermeister Manfred hat Hans und Claudia einige Wiesen abgekauft, weil er weiß, dass dort Windräder aufgestellt werden sollen. Als Hans dahinterkommt, beginnt der Familienkrieg. Blöd nur, dass Dieter, der Sohn des Bürgermeisters, und Claudias Tochter Isabelle sich heimlich lieben. Oma Berta greift in den Streit mit ein und verflucht das Vieh und die Familie des Bürgermeisters. Zur Seite steht ihr dabei der Penner Karl. Die Postbotin Julia ist über alles im Dorf unterrichtet und dem Schnaps und den Männern zugeneigt. Als Jens, der Beauftragte der Firma Sturmwind, auftaucht und die Untersuchungen für den Windpark vornehmen will, wird es schlagartig stürmisch in den Familien. Omas Flüche haben fatale Wirkungen, Jens fällt Julia in die Hände und als herauskommt, wer der Vater von Isabelle ist, bricht das Chaos aus. Nur gut, dass Oma Berta alles im Griff hat. Sie lässt das Phantom erscheinen.

Die Aufführungstermine: Samstag, 7. März, 19.30 Uhr; Sonntag, 8. März, 18 Uhr; Samstag, 14. März, 19.30 Uhr; Sonntag, 15. März, 18 Uhr; Samstag, 21. März, 19.30 Uhr; Sonntag, 22. März, 18 Uhr; Samstag, 28. März, 19.30 Uhr; Sonntag, 29. März, 18 Uhr; Freitag, 3. April, 19.30 Uhr; Samstag, 4. April, 19.30 Uhr; Sonntag, 5. April, 18 Uhr.

Der Kartenvorverkauf läuft bereits über Martina und Torsten Wehner unter Tel.: (0162) 8183882. Es sind noch Restkarten für einzelne Vorstellungen vorhanden.

Weitere Informationen zu den Theatertagen und den aktuellen Eintrittskarten unter www.kulturverein-lindach.de

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Lindach
  • Chaos
  • Eintrittskarten
  • Kartenvorverkauf
  • Omas
  • Streitereien
  • Söhne
  • Theaterstücke
  • Theatertage
  • Windparks
  • Windräder
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!