FRANKENWINHEIM

Päusle mit Moisle: Weißer Mann mit Gewehr

Dieser Sommer ist nicht nur außergewöhnlich heiß gewesen, er ist auch extrem trocken. Staubtrocken. Die Bäche sind nur noch kleine Rinnsale, viele Tümpel fast ausgetrocknet. Stehendes Wasser in Pfützen auf Feld- oder Waldwegen gibt es schon lange nicht mehr. Überall nur noch Staub.
Päusle mit Moisle Doppelt Angelus geläutet hält besser
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das bei der ganzen Sache meine Freundin, die Kirchenmaus von der Stadtpfarrkirche ihre kleinen Pfoten im Spiel gehabt haben muss. Was ist geschehen?
Dieser Sommer ist nicht nur außergewöhnlich heiß gewesen, er ist auch extrem trocken. Staubtrocken. Die Bäche sind nur noch kleine Rinnsale, viele Tümpel fast ausgetrocknet. Stehendes Wasser in Pfützen auf Feld- oder Waldwegen gibt es schon lange nicht mehr. Überall nur noch Staub. Auch in den privaten Gärten sind die Regentonnen längst leer, weil über die Dachrinnen schon lange kein nennenswertes Wasser mehr kam. Bei dieser Witterung haben es heuer auch die Stechmücken schwer. Viele ihrer angestammten Brutstätten, die Regentonnen, Pfützen und Tümpel, sind ausgetrocknet. „Im Moment gibt es so gut wie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen