SÖMMERSDORF

Passionsspieldach verteuert sich auf 3,4 Millionen Euro

Die Prüfstatik verursachte 600 000 Euro Mehrkosten. Jetzt werden Geldgeber gesucht, die den Theater- und Kulturverein unterstützen.
Beeindruckend ist die Stahlkonstruktion des Zuschauerdaches am Sömmersdorfer Passionsspielgelände. Vor allem wegen Auflagen des Prüfstatikers erhöhten sich die Kosten um 600 000 Euro. Foto Silvia Eidel
Auch wenn hinter dem Verein Fränkische Passionsspiele Sömmersdorf die erfolgreichste Spielsaison aller Zeiten liegt, holt die Gegenwart den Theater- und Kulturverein nun ein: Die Bruttokosten für das Dachprojekt steigen von 2,8 auf 3,4 Millionen Euro. Diese Zahlen nannte Euerbachs Bürgermeister Arthur Arnold erstmals öffentlich bei der Bürgerversammlung in Sömmersdorf. Dass der Verein für das größte Bauprojekt in seiner Geschichte tiefer als geplant in die Tasche greifen muss, zeichnete sich im Laufe der letzten Monate ab. Vor allem aufgrund von Auflagen der Prüfstatik und der daraus resultierenden ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen