WETZHAUSEN

Pfarrgarten Wetzhausen: Der Schatz im Verborgenen

Der Pfarrgarten Wetzhausen im Schweinfurter Oberland ist einer von Frankens Paradiesgärten. Henriette Dornberger hat diesen Platz der Ruhe und inneren Einkehr gestaltet.
Manchmal sind es Türen, die neue Horizonte eröffnen. Henriette Dornberger nutzt diese Tür, die es von Amsterdam nach Wetzhausen geschafft hat, als Stilmittel für den Eintritt in eine grüne Welt. Foto: Foto: Helmut Glauch
Schätze, die jeder sehen kann, verlieren schnell ihren Glanz. Schätze im Verborgenen dagegen wollen entdeckt und behutsam dem persönlichen Schatzkästlein im Gemüt des Betrachters hinzugefügt werden, wo sie weiter leuchten können. Einen solchen Schatz im Verborgenen gibt es im Pfarrgarten von Wetzhausen zu entdecken. Kein Schatz im Sinne von Gold und Juwelen, sondern – und vielleicht deshalb noch wertvoller – ein Garten voller Geschichte und Geschichten. Ein Ort an dem es nicht schwer fällt Ruhe zu finden und Kraft zu tanken. Nicht umsonst sind Führungen und Erfahrungen durch und in diesem ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen