GRAFENRHEINFELD

Pfiffe und Buhs für den Minister

Beste Freunde werden Peter Altmaier und die Stromtrassengegner nicht werden – auch nicht nach dem Bürgerdialog. Aber: Der Wirtschaftsminister hat ein Versprechen gegeben.
Demo vor der Kulturhalle: Wirtschaftsminister Peter Altmaier mussten sich vor dem Bürgerdialog den Demonstranten gegen die Stromtrassen stellen. Er versprach, Alternativen zu prüfen. Foto: Foto: Anand Anders
Mit einem Trillerpfeifenkonzert empfingen die Stromtrassengegner Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier am Freitagabend zum Bürgerdialog an der Kulturhalle. Lautstark skandierten sie: „Wehrt euch, leistet Widerstand gegen Trassen quer durch unser Land.“ Schon am Nachmittag hatten sie mit einer Schlepperparade vor dem Umspannwerk in Bergrheinfeld demonstriert, als der Minister dort eine Stippvisite machte. Der Bundeswirtschaftsminister hatte sich auf „Netzreise“ begeben, zu Orten, an denen Stromnetze gebaut werden, aber auf Widerstände stoßen. Nach Thüringen stattete er am Freitag ...