Schweinfurt

Pflegefamilie: Für Luca war es ein Glücksfall

Mit neun Jahren kam Luca in eine Pflegefamilie. Die erste Zeit war schwierig. Wenn er heute auf diese Zeit blickt, ist es "eine Erleichterung". Eine Erfolgsgeschichte.
Hier ist sein Zuhause. Als Luca mit neun Jahren zu seiner Pflegefamilie kam, war das für ihn schwierig. Heute ist der 21-Jährige glücklich, diese Pflegeeltern gefunden zu haben. Foto: Anand Anders
Das ist er also: Luca. 21 Jahre alt, dunkelhaarig, schlank, sympathisch. Im ersten Moment ertappe ich mich dabei, nach einem besonderen Merkmal zu suchen. Denn Luca ist ein ehemaliges Pflegekind. Und oftmals ist das in der Gesellschaft ein Stigma. Man kommt ja aus einer kaputten Familie. Förderlich für das Selbstbewusstsein ist das nicht. Nicht so bei Luca. Der junge Mann ist selbstbewusst und selbstsicher. Er studiert Jura im zweiten Semester, ist ein eloquenter Redner, belesen, gebildet, klug. "Er ist ein Vorzeigepflegekind", sagt Beate Gebauer vom Pflegekinderdienst des Landratsamtes ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen