Dittelbrunn

Photovoltaik: In Pfändhausen wird nach Plan B gesucht

Auch Dittelbrunns nördliche Gemeindeteile haben eine Standort-Debatte: In der jüngsten Gemeinderatssitzung ging es um mögliche Flächen für Freiflächen-Photovoltaikanlagen.
Auch Dittelbrunns nördliche Gemeindeteile haben eine Standort-Debatte: In der jüngsten Gemeinderatssitzung ging es um mögliche Flächen für Freiflächen-Photovoltaikanlagen. In Holzhausen wurde, ausgehend von einer Liste mit 120 Unterschriften, ein verdecktes Areal am Wachtler Berg vorgeschlagen: 4,6 Hektar zwischen "Geheg" und einem Wäldchen an der Kreisstraße. In Pfändhausen gab es auf der Bürgerversammlung ein klares Nein zu Solar-Flächen am "Mittelberg", auf offener Flur südwestlich der Ortschaft, mit bis zu 6,2 Hektar Umfang.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen