Gerolzhofen/Dingolshausen

Pilot der „Eisernen Jungfrau“ trägt sich ins Goldene Buch ein

Nach 76 Jahren kehrte Roland Martin (95) noch einmal an den Ort seiner Bomber-Notlandung zurück. Dabei durfte er sich ins Goldene Buch der Stadt Gerolzhofen eintragen.
Roland Martin trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Gerolzhofen ein. Mit im Bild (von links) Dingolshausens Altbürgermeister Erwin Loos, Martins Tochter Dale Jones, Dingolshausens Bürgermeister Lothar Zachmann, Main-Post-Redakteur Norbert ... Foto: Marianne Vollmann
Es sind bewegende Momente für alle Beteiligten, die dem Empfang der Stadt Gerolzhofen für Roland Martin im Alten Rathaus beiwohnen. Höhepunkt der kleinen Feierstunde wird die Eintragung des Gastes aus den USA ins Goldene Buch der Stadt sein. Im Alter von bald 96 Jahren ist der Mann aus Kalifornien an die Stelle oberhalb des Neuen Sees zwischen Dingolshausen und Gerolzhofen zurückgekehrt, an dem er einst am 14.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen