Gerolzhofen

Pläne der Stadtgärtnerei: "Freundlicher und einladender"

Die Stadtgärtnerei Gerolzhofen hat sich für 2019 wieder einiges vorgenommen. Dabei werden Nachhaltigkeit und insbesondere der Insektenschutz im Mittelpunkt stehen.
Das Schechs-Gässchen zwischen der Rügshöfer und der Alitzheimer Straße ist in den vergangenen Jahren etwas verwahrlost und soll nun gärtnerisch aufgewertet werden. Foto: Klaus Vogt
Die Stadtgärtnerei Gerolzhofen hat sich für 2019 wieder einiges vorgenommen. Erklärtes Ziel ist es, das Stadtbild weiter zu verschönern. Und dabei werden Nachhaltigkeit und insbesondere der Insektenschutz im Mittelpunkt stehen. In einem Gespräch mit der Redaktion stellte Landschaftsgärtner Michael Finster, stellvertretender Stadtgärtner von Gerolzhofen, die verschiedenen Ideen vor, die das Team von Stadtgärtner André Ditterich heuer auf den Weg bringen will.  Am Rügshöfer Kreisel Nach dem Ende der Frostperiode soll spätestens im April der Umbau des Kreisels bei Rügshofen beginnen. Wie berichtet, muss ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen