SCHWEINFURT

Poetisches Wellenbad der Gefühle

Der altersweise Poetry Slammer Thomas Schmidt (Schwabach) war der Sieger in Schweinfurt im September.
Der altersweise Poetry Slammer Thomas Schmidt (Schwabach) war der Sieger in Schweinfurt im September. Foto: Uwe Eichler

Die reguläre Slamsaison geht zum vierzehnten Male zu Ende. Mit dem „Council of Poetry Slam“, dem Rat des Poetry Slam, verabschiedet Veranstalter und Moderator Manfred Manger zusammen mit DJ Benni Warmuth am Samstag, 7. März, um 20 Uhr in der Rathausdiele das Publikum der regulären Poetry Slams, die über den Herbst und Winter in der Disharmonie ausgetragen werden.

Jeweils drei Poeten qualifizierten sich dort bei jeder Veranstaltung ins finale Stechen, um mit einem zweiten Text den Sieger des Abends auszumachen. All diese Saisonsieger sind nun zum finalen Finale eingeladen. Mit viel Wort, Poesie und Storys werden sie ein poetisches Wellenbad der Gefühle beim Publikum erzeugen, um den ultimativen Saisonsieger, den Champion der Champions unter sich zu ermitteln.

In der Rathausdiele fand die Veranstaltung dank der Kulturstiftung Schweinfurt ihren würdigen Rahmen und begeistert seit 2016 jährlich ein volles Haus. Selten lockt eine Literaturveranstaltung ein derart buntes Publikum an und verbindet es generationenübergreifend.

Mit ein Grund dürften die moderaten Eintrittspreise sein, die der Unterstützung durch den Bezirk Unterfranken und dem Verein wortARTikulation Schweinfurt e.V. zu verdanken sind.

Die Titelverteidigerin Elisabeth Schwachulla (München) ist aus privaten Gründen verhindert. Ihren Platz im Line-Up wird Oliver Walter einnehmen, der dem geneigten Slampublikum kein Unbekannter ist und der Schweinfurt bei den bayrischen Landesmeisterschaften im Poetry Slam vertreten wird (7. bis 9. Mai, Regensburg). Es werden erwartet: Thomas Schmidt (Schwabach, September), Sophia Szymula (Leipzig, Oktober), Markus Riks (Erlangen, November), Enora Le Corre (Nürnberg, Dezember), Max Osswald (München, Februar), Oliver Walter (Spalt). Featured Poets vom U20 Slam Schweinfurt Aurelia Scheuring, Schweinfurt (qualifiziert für die bayrischen U20 Meisterschaften 2020), Kathi Schneider, Schweinfurt (Kategorie U14).

Karten: Schüler/Mitglieder von wAs e.V. oder Disharmonie: 8 / Erwachsene 10 €, Abendkasse (Restkarten): pauschal 14 € (keine Ermäßigung). Freie Platzwahl. Reservierte Karten eine Woche vorher abholen.

Rückblick

  1. Das ganz besondere Nachsommer-Gefühl
  2. Poetry Slam hat sich etabliert
  3. Kleinod für Freunde der Buchkunst
  4. Dichterzimmer mit Augenzwinkern
  5. Junge Wilde und ihr Putsch
  6. Wie aus einem Fantasy-Roman
  7. Aus Matze Rossis Wohnzimmer
  8. Ein Schweinfurter in Berlin
  9. Planungen laufen trotz Corona weiter
  10. Poetry Slam in den Wohnzimmern
  11. Nahrung und Trost für die Seele
  12. Lustspiel wird Lehrstück über Missbrauch
  13. Satirischer Zündstoff
  14. Musikalischer Saison-Querschnitt
  15. Werke von Mahler, Dvoøák und Zemlinsky
  16. Nur mit dem Smartphone lernen
  17. „Ois is Blues“ – Willy Michl wird 70
  18. Kunstkaufhaus zum sechsten Mal
  19. Diese E-Books liest Schweinfurt in Corona-Zeiten
  20. Bernsteinfarben, feinherb, süffig
  21. Der Zauber mediterraner Kulturen
  22. Eine Ode an Liebe und Freiheit
  23. Eine Geschichte vom Erwachsenwerden
  24. Anspruchsvolles für Flöte und Streicher
  25. In der Königsklasse
  26. Sternstunden am Klavier
  27. In Andenken an einen Engel
  28. Sichtbares im Unsichtbaren
  29. Spielzeug aus Schweinfurt
  30. Der größte deutsche Medienskandal
  31. Hommage an einen Weltstar
  32. Künstler mit Talent und Potenzial
  33. Rückert hätte kein Denkmal gewollt
  34. Stilikone und Liebling der Epoche
  35. Zunehmen vor dem Abnehmen
  36. Kurzfilmtage auf Herbst verschoben
  37. Kunstkaufhaus und Kunst-Karrée
  38. Hardcore für die Seenotrettung
  39. Skandalumwittert und revolutionär
  40. Von hohen Herren und bösen Schweinen
  41. Eine Hommage an Ernst Mosch
  42. Farben und ihre Wirkung auf Körper und Seele
  43. Vom Wert des Lebens und des Todes
  44. Oskar und Oma Rosa
  45. Tanzende Küken in ihren Eierschalen
  46. Eine große Liebe in modernen Zeiten
  47. Klassische Musik mit Slapstick
  48. Der Zauber des Schauspiels
  49. Künstler aus der ganzen Welt zu Gast
  50. Bummeln und Kunst shoppen

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Abendkasse
  • Emotion und Gefühl
  • Literaturveranstaltungen
  • Lyrik
  • Lyriker
  • Poetry Slam
  • Publikum
  • Stadtkultur Schweinfurt
  • Thomas Schmidt
  • Unterfranken
  • Veranstaltungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!