Polizeibericht: Störung der Totenruhe und geringwertiger Diebstahl

Wegen Störung der Totenruhe in Verbindung mit einem Diebstahl ermittelt derzeit die Polizei gegen einen Unbekannten, der auf einem Urnengrab auf dem städtischen Friedhof gewütet hat. Im Lauf des Wochenendes riss er die Bepflanzung heraus und stahl ein Blumengesteck. Der Schaden wird mit 50 Euro angegeben.
Polizei
Polizei (Symbolbild) Foto: dpa
Wegen Störung der Totenruhe in Verbindung mit einem Diebstahl ermittelt derzeit die Polizei gegen einen Unbekannten, der auf einem Urnengrab auf dem städtischen Friedhof gewütet hat. Im Lauf des Wochenendes riss er die Bepflanzung heraus und stahl ein Blumengesteck. Der Schaden wird mit 50 Euro angegeben. Hinweise auf den Täter gibt es nicht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen