Stadtlauringen

Polka, Hip-Hop und jede Menge Spaß

Auch Elemente des klassischen Ballette standen auf dem Programm beim TSC-Workshop. Foto: Rita Steger-Frühwacht

Beim Schnuppertraining des erst vor einigen Jahren gegründeten Tanzsport Clubs Stadtlauringen waren für die zehn Kinder im Alter von sechs bis 15 Jahren erst einmal Dehnübungen und die Kräftigung der Muskeln angesagt. "Hacke Spitze" hieß es dann in der Stadtlauringer Schulturnhalle, denn es wurden die Grundschritte für Polka geübt, wie sie im Gardetanz üblich sind. Dazu kam auch der Polka-Rundschritt "und ganz viel Akrobatik wie Räder, Spagat, Handstand-Überschlag, Bogengang und verschiedene Sprünge", erklärt Tanja Schaefer, die Vorsitzende. Ballett-Basics vermittelte den Kindern Melina Nastvogel, die amtierende Bayerische Meisterin in Schau Solo Hauptklasse. Plie und die Grundposition der Armhaltung sowie kleine Sprungkombinationen übte sie mit den Kindern. "Diese Übungen aus dem Ballett dienen dazu, die Spannung im Körper und die Haltung des Körpers zu verbessern – und das wirkt", versichert Melina Nastvogel. "Ballett ist der Grundstein für alle Tanzarten", sagte Tanja Schaefer. Zudem übten die Kinder auch "Hip Hop".

Schlagworte

  • Stadtlauringen
  • Rita Steger-Frühwacht
  • Ballett
  • Tanztypen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!