POPPENHAUSEN

Poppenhausen verweigert AfD Infostand

Die AfD hatte doch erst einen Stand in Poppenhausen, heißt es in der Gemeinde. Da müsse sie hier nicht schon wieder einen aufbauen.
AfD-Vorstandsmitglied droht Ärger wegen «Reichsbürger»-Aussagen
ARCHIV - Das Logo der Alternative für Deutschland (AfD) ist am 10.09.2016 in Rendsburg (Schleswig-Holstein) auf dem Landesparteitag der AfD auf Parteibroschüren zu sehen. Foto: A4211/_Markus Scholz (dpa)
Als „Provinzposse à la Don Camillo und Peppone“ bezeichnet es der stellvertretende AfD-Kreisvorsitzende Richard Graupner, dass Bürgermeister Ludwig Nätscher der AfD einen für den 22. Juli beantragten Info-Stand in Poppenhausen verweigert hat. Der AfD-Kreisverband Kitzingen-Schweinfurt wollte hier Unterschriften für ein Volksbegehren zur Abschaffung der Rundfunkgebühren sammeln.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen