SCHWEINFURT

Premiere im KuK für den unberührten Garten

Vor vier Jahren hat Diana Michl eine Kurzgeschichte geschrieben. Ein Freund hatte die Idee, daraus einen Film zu machen. Das Geld haben sie im Internet aufgetrieben.
Diana Michl: Ihr Film hat im KuK Premiere. Foto: Foto: Katharina Winterhalter
Diana Michl ist eine ungewöhnlich begabte junge Frau. Sie schreibt Kurzgeschichten und Theaterstücke, sie spielt Theater, macht Musik, tanzt und hat zusammen mit einem Freund einen Film gedreht, der nun in Schweinfurt Premiere hat. Und das alles nebenbei. Denn die 29-Jährige, die in Dittelbrunn aufgewachsen ist, glaubt nicht, dass sie einmal von der Kunst leben wird. Also hat sie studiert und promoviert derzeit in Neurolinguistik. Als sie 2011 die Kurzgeschichte „Der unberührte Garten“ schrieb, dachte Diana Michl nicht daran, dass sich die Story für einen Film eignen würde. Bis sie bei einer ...