SCHWEINFURT

Pressegespräch der Auszubildenen: Lernen für Industrie 4.0

Über die Arbeit und die Ziele des Ortsjugendausschusses der IG Metall und der Jugend- und Auszubildendenvertretungen in der Schweinfurter Großindustrie informierte am Donnerstag ein Pressegespräch – zum Abschluss der Wahlen in den Betrieben, die bereits im November 2016 stattfanden.

In Unternehmen mit mehr als fünf Jungarbeitern und Auszubildenden finden die Wahlen zur Jugend- und Ausbildungsvertretung (JAV) alle zwei Jahre statt, wobei die IG Metall im vergangenen Herbst erneut einen Großteil der Mandate (61 von 75 in 23 Betrieben in der Region Schweinfurt) für sich gewinnen konnte. In der Großindustrie fuhr die Gewerkschaft einen hundertprozentigen Erfolg ein.

Roboter in der Lehrlingswerkstatt

IGM-Jugendsekretär Daniel Friedrich hat sich das Ergebnis genau angeschaut und freut sich, dass 60 Prozent der Gewählten erstmals ein Amt übernommen haben, das „Demokratie erlebbar“ mache.

Dominik Gläser ist der Vorsitzende der JAV bei SKF. Er berichtete von den sechsjährigen und mittlerweile erfolgreichen Bemühungen, einen neuen Roboter in der Ausbildungswerkstatt zu installieren. Bei konzeptionellen Fragen und Lösungen wirkten die Azubis mit. Der Roboter wird (in Miniatur) fräsen, sortieren und ein Hochregallager bestücken und auf die immer intensivere Kommunikation von Maschine zu Maschine (Industrie 4.0) vorbereiten.

Einsätze planen

Bei ZF Sachs arbeitet die Jugendvertretung an einem schnelleren Informationsfluss, der den Ausgelernten nicht erst beim Unterzeichnen des Arbeitsvertrages ihren künftigen Einsatzort, sondern diesen ein Vierteljahr vorher mitteilt, so Florian Brems, JAV-Vorsitzender.

Bei Schaeffler geht es – so Lisa Keupp von der Jugendvertretung – um die Einrichtung des neuen Ausbildungszentrums, wobei sowohl ein Neubau wie auch die Nutzung vorhandener Räumlichkeiten in der Diskussion stehen. Das Ende der Übergangslösung in der Carl-Zeiß-Straße wurde im Interessensausgleich bei der Schließung des Werkes in Elfershausen von der IG Metall durchgesetzt.

Kleine Gruppen

Kerstin Achtmann berichtete von den Bemühungen, bei Bosch Rexroth Ausbildungsziele auch nach der Versetzung in die verschiedenen Abteilungen festzuschreiben.

Auch für Fabian Hofmann vom Ortsjugendausschuss ist eine an der Technik der Zukunft orientierte Ausbildung das Hauptthema der Jugendvertretungen und der IGM-Jugend. So fordern die Jugendvertretungen der Großbetriebe, dass künftig ein Ausbilder acht Azubis betreut. Aktuell seien es bis zu zwölf und mehr, die sich einen Ansprechpartner teilen.

Gleitzeit für Azubis

Begrüßt wird von den Vertretern der Auszubildenden die lange geforderte Einführung von Gleitzeit auch während der Lehrzeit. Für Jugendsekretär Daniel Friedrich fußt dieser wie viele andere Erfolge auf einem hohen Organisationsgrad der Gewerkschaft in den Großbetrieben. Weitere Beispiele seien die Vergabe von Stipendien, oder etwa die Freistellungen für Fortbildungen, weshalb die in den Großbetrieben garantierte Übernahme nicht in der Produktion ende.

Auf Arbeitszeiten und den Jugendarbeitsschutz zu achten, ist eine primäre Aufgabe der JAV. Dieser Bereich werde durch die angekündigte drastische Erhöhung der Ausbildungszahlen zur Gewinnung von Facharbeitern wohl noch gewichtiger werden, hießt es im Pressegespräch und: „wir machen nicht unser eigenes Bier, sondern wir sind die Ansprechpartner der Jungen“ – so Dominik Gläser.

Der Ortsjugendausschuss

Der Ortsjugendausschuss, der sich allmonatlich trifft und bei dem ein jeder mitmachen kann, dient dem Erfahrungsaustausch, auch unter den 21 Ausschüssen in Bayern. Dort war in den vergangenen Monaten die Forderung nach einem freien und bezahlten Tag vor den Prüfungen aufgestellt worden. In Sachen Solidarität engagiert sich der Schweinfurter Ortsjugendausschuss auch gegen den Rechtspopulismus und für die Demokratie.

Rückblick

  1. Schweinfurt und seine Gäste: Warum Touristen gerne in die Region kommen
  2. Computer leasen: Gebrauchte werden in Schweinfurt aufpoliert
  3. Semco produziert in Sennfeld pro Tag 3000 Quadratmeter Flachglas
  4. Vom Hochseeschiff auf die Schiene und ab nach Schweinfurt
  5. Hilfe aus Schweinfurt: Mobil für Schule, Job und Gesundheit
  6. Wohnungssuche in Schweinfurt: Im Alleingang und mit Makler
  7. Schweinfurter City verliert zwei alteingesessene Geschäfte
  8. Wohnen, Bauen, Ambiente: 70 Aussteller zeigten die neuesten Trends
  9. Ohne Umsteigen vom Bahnhof zur Industrie in Schweinfurt-Süd
  10. In Schweinfurt ist die Welt des Wohnens noch in Ordnung
  11. Nach zehn Jahren wieder mehr Arbeitslose in der Region
  12. In Schweinfurt: Trio aus Technik, Mathematik und Informatik
  13. An Weihnachten klingelten in Schweinfurt die Kassen
  14. Neue Mezger-Zentrale nimmt Konturen an
  15. Wie geht das mit neuem Job und Karriere in Schweinfurt?
  16. Warum das Handwerk selbstbewusst in die Zukunft blickt
  17. Insolvente Spedition Gerhardt: Standort wird abgewickelt
  18. ZF Schweinfurt: "Es gibt wenig im Auto, bei dem wir nicht mitsprechen"
  19. Fix: ZF Schweinfurt gibt Beschäftigungsgarantie bis 2025
  20. Erfolg in Schweinfurt: Schaeffler macht das Auto stabil
  21. FMS Gochsheim: Es geht wieder steil aufwärts
  22. Geldersheim: Stattlicher Gasthof, aber kein  Pächter in Sicht
  23. Kaminkehrer in Unterfranken: Elf Gesellen und ein Meister
  24. Lebenslanges Lernen ein Grundbedürfnis des Menschen
  25. Wie Schweinfurt zur grünen Industriestadt mit Zukunft werden will
  26. 100 Jahre Backtradition: Vom "Dorfbeck" zum Genussbäcker
  27. Transportbeton Glöckle hat den besten Auszubildenden
  28. Der Familienpakt schafft attraktive Arbeitsplätze bei bb-net
  29. SKF in Schweinfurt verbessert Logistik deutlich
  30. Immer mehr Studenten kommen aus dem Ausland nach Schweinfurt
  31. Arbeitslosigkeit in der Region Main-Rhön bleibt niedrig
  32. Der Weihnachtsmarkt ist eröffnet: Oh du schöne Glühweinzeit
  33. Warum ZF ein riesiges Zelt auf dem Volksfestplatz aufstellt
  34. E-Mobilität aus Schweinfurt für Asien, Afrika und Amerika
  35. Maximilian Seitz: Was der Blogger von manchem Influcencer hält
  36. Zukunftstechnologie: Auszeichnungen für Schweinfurter Telematik-Entwickler
  37. Schaeffler in Schweinfurt: Flugblattaktion gegen Lohnabbau und Verlagerung
  38. Mieten: So viel kostet das Wohnen in Schweinfurt
  39. Gründerwoche: Wie aus der Idee ein Geschäftsmodell wird
  40. Riesenkran hievt Großbauteile übers Dach ins ZF-Werk Schweinfurt
  41. Bester Siebdrucker: Edin Rondic hat die Latte hoch gelegt
  42. Lebensmittelkontrolle: Bercher Metzger fühlt sich schikaniert
  43. 1000 Euro aus dem Verkauf von Plastiktüten gespendet
  44. Bauarbeiten am Wehr bei Garstadt enden noch im November
  45. SKF: Im Moment keine Rede von Kurzarbeit
  46. Elektroautos: ZF-Konzern setzt auf ein Wundermittel
  47. Schaeffler leicht erholt
  48. Klimapaket: Was bedeutet es für die Industrie in Schweinfurt?
  49. 500 000 Tonnen Sand, Kies und Erde werden ausgebaggert
  50. Brand bei SKF im Schweinfurter Hafen: Werk 3 evakuiert

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Gerd Landgraf
  • Bosch Rexroth AG
  • Großunternehmen
  • IG Metall
  • Industrie 4.0
  • Lernen
  • Roboter
  • Wirtschaft Schweinfurt
  • ZF Sachs
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!