Radeln zu Gaden

Der Wernradweg im Oberen Werntal, hier bei Pfersdorf, lockt am 29. April zum Radelspaß. Foto Silvia Eidel
Der Wernradweg im Oberen Werntal, hier bei Pfersdorf, lockt am 29. April zum Radelspaß. Foto Silvia Eidel Foto: Silvia Eidel

Der „Radelspaß im Werntal“ am Sonntag, 29. April, erhält in seinem 14. Jahr ein neues Gesicht: Neben dem Wern-Radweg ist auch der Gaden-Rundweg mit im Programm. Damit will die Allianz der zehn Gemeinden auf die gute Radwege-Infrastruktur im Oberen Werntal aufmerksam machen und die kulturhistorische Besonderheit der Gaden in Szene setzen. Ganz davon abgesehen, dass an beiden Strecken viele Leckereien, kulturelle Angebote, Bewegungsinseln oder gar Wollschwein-Ferkel auf Besucher warten.

Offiziell eröffnet wird die neue Radsaison sowie ein neuer Radwegeabschnitt von Landrat Florian Töpper und Wernecks Bürgermeisterin Edeltraud Baumgartl um 9.30 Uhr in Vasbühl am Ortsausgang Richtung Egenhausen.

Biohöfe-Tour

Die Dorfgemeinschaft bewirtet die Besucher, ab 11 Uhr starten eine Fahrradtour durch den Markt Werneck sowie eine Biohöfe-Radtour durch die Öko-Modellregion Oberes Werntal. Anmeldung unter Tel. (0 97 26) 83 36.

Neben dem Wern-Radweg präsentiert erstmals auch der 26 Kilometer lange Gadenrundweg – von Euerbach, nach Sömmersdorf, Egenhausen, Schleerieth, Eckartshausen, Rundelshausen, Schnackenwerth, Geldersheim und wieder nach Euerbach – ein vielfältiges Angebot. Zu erleben sind die Gadenanlagen in Geldersheim, Schnackenwerth und Euerbach, informiert Allianzmanagerin Eva Braksiek.

In Euerbach tauchen Interessierte um 14, 15 und 16 Uhr mit Gästeführer Johannes Krüger in die Geschichte der Gadenanlage samt neuem Bibelgarten in der Kirchenburg ein. Parallel wird Kaffee und Kuchen angeboten. In Geldersheim sind das Archäologische Museum, das kleine Bauernmuseum sowie die Heimatkundliche Sammlung ab 13 Uhr geöffnet, die Kunstgalerie ab 15 Uhr mit Bildern von Brigitte Heck zur „Zeitreise“.

In Schnackenwerth erläutert von 12.15 Uhr bis 14.15 Uhr Gästeführerin Gertrud Pfister die Besonderheiten der Gaden, der Kirche und der Dorfgeschichte.

Passionsgalerie geöffnet

Weitere Stationen sind in Egenhausen das Fränkische Bildstockzentrum (11 bis 17 Uhr), geöffnet hat ab 10 Uhr auch der Bauernladen Schmittfull mit Weißwurstfrühstück und ganztägiger Bewirtung. Im Passionsspieljahr hat in Sömmersdorf auch die Passionsgalerie von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Entlang des Wern-Radweges sind bei Pfersdorf am Hof Gießübel Wollschweinferkel zu sehen, eine fast ausgestorbene Schweinerasse. Bewirtung gibt es an Tante Monis Bratwurststand. In Hain wird vom Verein „DEZent“ ab 10 Uhr der Steinbackofen am Dorfplatz für Flammkuchen, Pizza und mehr angeschürt.

Andacht

In Oerlenbach beginnen nach einer Radlerandacht ab 13 Uhr an der Kirche fünf verschiedene Radtouren: die Speedtour (70 km), eine E-Bike Tour, eine Mountainbike Tour (35 km), eine Leicht und Cross Tour (35 km) sowie eine Familientour (20 km).

Sein 15-jähriges Betriebsjubiläum feiert in Niederwerrn der Fahrrad-Shop „Wolfis Bike-Ranch“ mit Weißwurstfrühstück, Musik und Neuheiten.

In Werneck wartet das Café Balthasar im Schloss mit Speisen- und Getränkeangebot. Im Schlosspark wird ein Mitmachparcours des Gesundheitsamtes Schweinfurt in Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten aufgebaut. Es gibt Genuss- und Bewegungsinseln. Erneut organisiert das Gesundheitsamt eine Radelpass-Aktion, bei der je geradeltem Kilometer ein Eurocent an Projekte der Nachbarschaftshilfe gehen. Zudem gibt es ein Gewinnspiel. Weitere Station ist der Gasthof „Zum Auerhahn“ in Zeuzleben mit Biergarten und Leckereien wie Käseplootz.

An- und Abreise zum Radelspaß ist mit der Bahn möglich, dem Freizeitexpress Frankenland und dem fahrradfreundlichen Shuttle der Erfurter Bahn.

Das Programm gibt es im Internet unter www.oberes-werntal.de sowie in einem Flyer, der in den Rathäusern der Allianz, in den Sparkassen sowie in der Tourist-Info Schweinfurt 360° ausliegt.

Auf dem Gaden-Rundweg mit seinen historischen Anlagen in den Kirchenburgen, hier Geldersheim, gibt es beim Radelspaß am 29. April besondere Veranstaltungen. Foto Silvia Eidel
Auf dem Gaden-Rundweg mit seinen historischen Anlagen in den Kirchenburgen, hier Geldersheim, gibt es beim Radelspaß am 29. April besondere Veranstaltungen. Foto Silvia Eidel Foto: Silvia Eidel

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Edeltraud Baumgartl
  • Florian Töpper
  • Gaden
  • Szenen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!