Ebrach

Raderlebnistag im Steigerwald von Prichsenstadt bis Gerolzhofen

Sie freuen sich auf den Raderlebnistag im Steigerwald (von links): Beate Glotzmann (Gerolzhofen), Simone Kolb und Bürgermeister Réné Schlehr (Prichsenstadt), Bürgermeister Matthias Bäuerlein (Rauhenebrach), Bürgermeister Thorsten Wozniak (Gerolzhofen), Bürgermeister Max-Dieter Schneider (Markt Ebrach), Ulla Schmidt (Lebensregion Plus), Eva-Maria Schmitt (ILE Burgwindheim-Ebrach), Barbara Ernwein (Baumwipfelpfad Steigerwald) und Monika Lindner (Tourismus-Aktionsteam Oberschwarzach).
Sie freuen sich auf den Raderlebnistag im Steigerwald (von links): Beate Glotzmann (Gerolzhofen), Simone Kolb und Bürgermeister Réné Schlehr (Prichsenstadt), Bürgermeister Matthias Bäuerlein (Rauhenebrach), Bürgermeister Thorsten Wozniak (Gerolzhofen), Bürgermeister Max-Dieter Schneider (Markt Ebrach), Ulla Schmidt (Lebensregion Plus), Eva-Maria Schmitt (ILE Burgwindheim-Ebrach), Barbara Ernwein (Baumwipfelpfad Steigerwald) und Monika Lindner (Tourismus-Aktionsteam Oberschwarzach). Foto: Christiane Krapf

Ein Raderlebnistag unter dem Motto "Es geht rund im Steigerwald" findet am 24. Mai rund um den Baumwipfelpfad Steigerwald bei Ebrach und das Steigerwald-Zentrum in Handthal statt. Der offizielle Start wird laut Pressemitteilung am 24. Mai um 10 Uhr in Prichsenstadt sein, weil die Idee zu diesem Ereignis aus dem dortigen Tourismusbüro kam.

Prichsenstadts Bürgermeister René Schlehr unterstützte die Idee sofort. Auch seine Kollegen aus den benachbarten Gemeinden waren voll des Lobes. Rauhenebrachs Bürgermeister Matthias Bäuerlein merkte an, dass das Radevent hervorragend in die Region passe. Es treffe in einer außergewöhnlichen Weise den Zeitgeist. So können die Radfreunde auf zwei Touren den Steigerwald und sein Vorland erleben und genießen. Ob ambitionierter Tourenfahrer oder Familienradler, ob Genussfahrer oder Sportbegeisterter: Jeder komme auf seine Kosten.

Auf den zwei erlebnisreichen Routen über 39 und 60 Kilometer präsentiert sich an diesem Tag ein buntes Unterhaltungs- und Genussprogramm. Die Strecken können je nach Lust, Laune und Können ganz oder teilweise gefahren werden. Sie führen von Prichsenstadt, über den Baumwipfelpfad Steigerwald, Ebrach, Burgwindheim, das Steigerwald-Zentrum, Oberschwarzach, Untersteinbach, Koppenwind, Theinheim, Michelau im Steigerwald, Dingolshausen bis Gerolzhofen.

"Unsere Marktgemeinde ist schon seit vielen Jahren im Radbereich aktiv. Denken Sie vor allem an die Entwicklung des zweiten Franken-Radwegs. Wir sind immer dabei", sagt Ebrachs Bürgermeister Max-Dieter Schneider. Auf jeden Fall gebe es an diesem Tag viele Veranstaltungshöhepunkte und ein buntes Unterhaltungsprogramm.

Auch Gerolzhofens Bürgermeister Thorsten Wozniak ist begeistert von den vielen Angeboten und Erlebnissen. Auch in Gerolzhofen liege seit einigen Jahren der Fokus auf aktiver Gesunderhaltung. Nicht nur wegen des Schwimmbads "Geomaris" mit seinem Angebot "Swim & Run", sondern auch mit der Aktion "Stadtradeln" rücke das Radfahren wieder mehr in den Mittelpunkt. "Der Raderlebnistag passt perfekt in unsere wunderschöne Aktivregion", sagen alle.  

Fahrradfreunde sollten es nicht verpassen, die kulinarischen Genüsse auf der Strecke zu probieren und die Veranstaltungshöhepunkte zu besuchen.

Informationen zum Raderlebnistag gibt es bei den teilnehmenden Gemeinden und Tourist-Informationen sowie bald auch auf der Webseite www.raderlebnis-steigerwald.de

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Ebrach
  • Baumwipfelpfad Steigerwald
  • Baumwipfelpfade
  • Geomaris
  • Matthias Bäuerlein
  • René Schlehr
  • Thorsten Wozniak
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!