Bergrheinfeld

Rassegeflügelzuchtverein ehrte erfolgreiche Züchter

Ehrungen von Vereinsmeistern und Jubilaren beim Rassegeflügelzuchtverein Bergrheinfeld: (von links) Vorsitzender Adam Sinner Thomas Endres, Nora Bandorf, Alfred Weck, Winfried Vogel, Maximilian Kraus, Ewald Krückel, Gerhard Hertlein, Ausstellungsleiter Harald Kraus, Philipp Hertlein und Willi Raab. Foto: Horst Fröhling

Der Rassegeflügelzuchtverein verlieh im Rahmen seines Ehrenabends verdienten Züchtern die Landesverbandsnadeln in Silber und Gold. Geehrt wurden auch Vereinsmeister und Mitglieder für langjährige Treue. Bei der Lokalschau zeigten zwölf Aktive und drei Jugendliche ihre 163 Tiere, davon 37 in der Jugend. Nora Bandorf wurde Jugendvereinsmeisterin, Maximilian Kraus wurde Zweiter. Bei den Aktiven wurden Herbert Kraus Vereinsmeister (Zwerghühner), Harald Kraus Zweiter. Ewald Krückel freut sich über den Vereinsmeistertitel (Hühner), Gerhard Hertlein kam auf Platz zwei. Addi Seuffert errang Platz eins (Tauben), Willi Raab Rang zwei. Den Zuchtpreis für Hühner und Tauben sicherte sich Gerhard Hertlein. Den Walter Stark Gedächtnispokal errang Addi Seuffert. Die Landesverbandsnadel in Silber erhielt Philipp Hertlein. Vorstand Adam Sinner freute sich das Engagement der Rassegeflügelzüchter und die langjährige Treue der Jubilare. Geehrt wurden: Rosemarie Hauck, Winfried Vogel, Alfred Weck, Michael Weck und Gerhard Westhäuser (alle 25 Jahre),  Dieter Banz (40 Jahre), Thomas Endres und Gerhard Hertlein (beide 50 Jahre). 

Schlagworte

  • Bergrheinfeld
  • Horst Fröhling
  • Erfolge
  • Freude
  • Gold
  • Silber
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!