Schweinfurt

„Rassismus hat an unserer Schule keinen Platz“

„Wieso lassen wir denn eigentlich so viele Ausländer ins Land?“ „Die sollen dahin zurück, wo sie hergekommen sind!“. Solche Aussagen sind heute in unserer Gesellschaft häufig zu hören. Genau dieses Thema sprach das „Konzert gegen Rassismus“ der Walther-Rathenau Schulen an. Das Motto: „Schule zeigt Courage“.
Das "Konzert gegen Rassismus"diente dazu, den Titel „Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage", der im vergangenen Jahr erworben wurde, weiter aufrechtzuerhalten. Foto: Johannes Stöber
„Wieso lassen wir denn eigentlich so viele Ausländer ins Land?“ „Die sollen dahin zurück, wo sie hergekommen sind!“. Solche Aussagen sind heute in unserer Gesellschaft häufig zu hören.  Genau dieses Thema sprach das „Konzert gegen Rassismus“ der Walther-Rathenau Schulen an. Das Motto: „Schule zeigt Courage“. Es ist ein Aufruf, mutig zu sein, sich für andere einzusetzen und die freiheitlichen Werte unserer Demokratie offen zu verteidigen, heißt es in einer Pressemitteilung. Im vergangenen Jahr hatten über 70 Prozent der Schüler eine Petition gegen Rassismus unterschrieben.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen