OBERSCHWARZACH

Rathausaufgaben im Schloss?

Rathausaufgaben im Schloss?
(mabe) Das katholische Pfarramt Oberschwarzach hat einen Brief des bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege an die Gemeinde weitergegeben. Darin gehe es unter anderem um eine Empfehlung für eine langfristige Nutzung des Schlosses Oberschwarzach, das repräsentativen Charakter besitze, informierte Bürgermeister Manfred Schötz. Die Denkmalschützer würden es begrüßen, wenn die Gemeinde Teile ihrer Aufgaben vom Rathaus in das ehemalige Amtsschloss verlegen würde, wie den Trausaal oder anderes. Die Empfehlung laute, dass Schloss in öffentlicher Hand zu lassen und so weiter öffentlich zugänglich zu lassen. Foto: ArchivMatthias Endriß
Das katholische Pfarramt Oberschwarzach hat einen Brief des bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege an die Gemeinde weitergegeben. Darin gehe es unter anderem um eine Empfehlung für eine langfristige Nutzung des Schlosses Oberschwarzach, das repräsentativen Charakter besitze, informierte Bürgermeister Manfred Schötz. Die Denkmalschützer würden es begrüßen, wenn die Gemeinde Teile ihrer Aufgaben vom Rathaus in das ehemalige Amtsschloss verlegen würde, wie den Trausaal oder anderes. Die Empfehlung laute, dass Schloss in öffentlicher Hand zu lassen und so weiter öffentlich zugänglich zu lassen.

Schlagworte

  • Oberschwarzach
  • Matthias Beck
  • Denkmalpflege
  • Katholizismus
  • Landesämter
  • Manfred Schötz
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!