Schweinfurt

Razzien auf Großbaustellen: Zoll wird fündig

Auf Dutzende mutmaßliche Verstöße gegen Recht und Gesetz ist der Schweinfurter Zoll gestoßen. Es liefen Razzien auf Großbaustellen in Franken.
Wenn der Zoll auf die Baustelle kommt, haben die Beamten oft etwas zu monieren. So kürzlich bei Razzien in Unter- und Oberfranken (Symbolbild). Foto: IG Bau
Bei Razzien auf Großbaustellen in Unter- und Oberfranken ist das Hauptzollamt Schweinfurt auf Dutzende Fälle gestoßen, bei denen es vermutlich nicht mit rechten Dingen zuging. Wie die Behörde am Mittwoch mitteilte, wird jetzt unter anderem wegen Scheinselbständigkeit, Schwarzarbeit und Verstößen gegen Meldepflichten ermittelt. Bereits am Donnerstag vergangener Woche waren 89 Beamte des Zolls sowie weitere Einsatzkräfte der Polizei und des Gewerbeaufsichtsamtes ausgerückt, um 130 Bauunternehmen zu überprüfen. Solche Kontrollen finden in unregelmäßigen Abständen statt. Vor allem Sub- und Sub-Subunternehmen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen