GEROLZHOFEN

Realschüler erprobten ihre Englischkenntnisse

Neuntklässler der Gerolzhöfer Realschule verbesserten in England ihre Sprachkenntnisse.
Neuntklässler der Gerolzhöfer Realschule verbesserten in England ihre Sprachkenntnisse. Foto: Guido Plener

Seit fünf Jahren besuchen englandbegeisterte Schüler der neunten Klassen der Ludwig-Derleth-Realschule Gerolzhofen das idyllische Städtchen Broadstairs, an der Südküste Englands, um ihre Englischkenntnisse zu verbessern und Land und Leute kennenzulernen. Diesmal nahmen 106 Schüler daran teil, davon 54 aus Gerolzhofen, 35 von der Mädchenrealschule Volkach und 17 von der Staatlichen Realschule Schonungen.

Am Ostersonntag machten sich zwei Busse voller hochmotivierter Jugendlicher in Begleitung der Lehrer Guido Plener, Oliver Gräb und Stefanie Deinlein sowie die beiden Volkacher Englischlehrerinnen Sabrina Willacker und Tina Riegler auf den Weg nach England. Erster Höhepunkt der Reise war die Fahrt auf der Fähre von Calais nach Dover, auf der man zum ersten Mal die majestätischen Kreidefelsen bewundern konnte.

Am späten Abend wurden die Schüler bei ihren Gastfamilien untergebracht. Am nächsten Morgen hieß es für sie zum ersten Mal Englischunterricht in England.

Die Küstenstadt Broadstairs lebt mittlerweile von mehreren internationalen Sprachschulen, die darauf ausgerichtet sind, Schülern aus verschiedenen Nationen die englische Sprache in kleinen Gruppen ähnlichen Sprachniveaus durch motivierende Sprechanlässe näherzubringen.

An der „Kent School of English“ konnten die Gerolzhöfer, Volkacher und Schonunger Schüler gemeinsam mit anderen Schülern aus Deutschland und Spanien vormittags ihre Sprechfertigkeiten verbessern.

Der Freizeitwert kam nicht zu kurz, da an den Nachmittagen verschiedene Ausflüge auf dem Programm standen, zum Beispiel in die historische Bischofsstadt Canterbury, oder eine Wanderung entlang der Kreidefelsen am Meer.

Auch für die Abende hatte die Englisch-Schule Programmpunkte organisiert. Hier konnten sich die Schüler beispielsweise im Improvisationstheater üben oder in der Disco einfach nur ihren Abend genießen.

Höhepunkt der Sprachreise war die Fahrt in die Hauptstadt London. Hier unternahm die Reisegruppe eine schöne, wenn auch etwas frische Fahrt mit dem Boot auf der Themse. Im Stadtteil Greenwich bewunderten die Jugendlichen am königlichen Observatorium den nullten Längengrad.

Zur Mittagsstunde, genau mit den zwölf Schlägen der berühmten Glocke „Big Ben“ im Turm des Parlamentsgebäudes, wurden die Schüler in drei Gruppen eingeteilt. Sie hatten mit drei Stadtführern die Gelegenheit, weitere Sehenswürdigkeiten Londons wie das Königsschloss, den Buckingham Palace, zu bewundern.

Anschließend hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, die Stadt in kleinen Gruppen selbst zu erkunden. Am Samstag hieß nach einer abwechslungsreichen Woche Abschied nehmen von den Gastfamilien, den Betreuern der Englisch-Schule und von Broadstairs.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gerolzhofen
  • Schonungen
  • Volkach
  • Englischkenntnisse
  • Ludwig-Derleth-Realschule Gerolzhofen
  • Realschüler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!