Schweinfurt

Reden über die EU: Zu viel oder zu wenig?

Grünrote Karten für Europa: Beim Bürgerdialog mit Christoph Wolfrum vom Auswärtigen Amt geht es auch um den Brexit. Und um die Frage, wie es weiter gehen kann in Europa.
Die Flaggen der Mitgliedsstaaten zusammen mit der EU-Flagge. 27 Staaten gehören zur Europäischen Union.  Foto: Jens Kalaene/dpa
Egal ob St. Tropez oder St. Moritz: "Gentleman-Playboy" Gunter Sachs war mal in ganz Europa zuhause. "Was geht mich Europa an?" durfte sich der einfache Schweinfurter fragen, beim Bürgerdialog in der Rathausdiele, auf Einladung von Auswärtigem Amt und Europa-Union. Das Diskussionsforum konkurrierte direkt mit der Eröffnung der Sachs-Fotoausstellung in der Kunsthalle. Mit knapp 30 Besuchern war nur ein "harter Kern" anwesend. Den Glamour-Faktor hat die Europapolitik derzeit nicht auf ihrer Seite, was auch am Brexit liegen mag. Mit dem befasste sich, ebenfalls zeitgleich, das "House of Commons" in London.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen