Gernach

Reh wird bei Unfall getötet

Am Samstagabend um 19.45 Uhr befuhr eine 24-jährige Frau mit ihrem Ford Fiesta die Kreisstraße zwischen Gernach und Heidenfeld, als ein Reh von rechts auf die Fahrbahn lief. Das Reh wurde vom Pkw frontal erfasst und landete tot im rechten Straßengraben. Am Auto entstand ein Schaden von 1000 Euro. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Schlagworte

  • Gernach
  • Klaus Vogt
  • Debakel
  • Schäden und Verluste
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!