Schweinfurt

Renate Käser wird als Dekanats-Beauftragte verabschiedet

Am Montag, 23.September, um 19 Uhr verabschiedet das Evangelisch-Lutherische Dekanat Schweinfurt laut einer Pressemitteilung seine langjährige und verdiente Beauftragte für Mission, Partnerschaft und Entwicklungsdienst, Renate Käser, mit einem festlichen Gottesdienst aus ihrem Amt. Wie groß ihr Engagement in diesem Bereich war, sieht man schon an der Tatsache, dass gleich drei Nachfolger/innen in dieses Amt eingeführt werden: Bernd Lemmerich, Julian-Alexander Bauer und Christa Müller.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle zu einem Empfang in der Kirche eingeladen. Die Partnerschaft mit den Kirchengemeinden in Rio de Janeiro beschäftigt das Dekanat seit über 30 Jahren. Christinnen und Christen fühlen sich weltweit in einer Gemeinschaft verbunden – das zeigt diese langjährige Partnerschaft sehr deutlich. Viele gegenseitige Besuche vertieften die Freundschaft und das gegenseitige Verständnis. Pfarrerinnen und Pfarrer aus Brasilien taten und tun regelmäßig Dienst in Kirchengemeinden des Dekanatsbezirks. Darüber hinaus unterstützt das Dekanat die Kindertagesstätte Bom Samaritano, in der 100 Kinder aus den Favelas, den Elendsvierteln an den Berghängen rund um Rio, betreut werden. Erziehung, Ernährung und Gesundheit der Kinder, aber auch die Unterstützung der Familien durch Beratung werden in der „Creche“ praktiziert.

Spenden für dieses Projekt werden nach wie vor dringend benötigt – ohne die Unterstützung aus Deutschland wäre diese Form der Hilfe kaum möglich. Nach den starken Regenfällen im April mit Erdrutschen und Zerstörungen in den Favelas ist die Arbeit der Kinderkrippe – die selbst vom Unwetter betroffen war – noch wichtiger geworden als bisher. Das Dekanat Schweinfurt hat sich zum Ziel gesetzt, 15 000 Euro pro Jahr zum Unterhalt der "Creche" beizutragen. Nur so können alle 100 Kinder versorgt werden. Schon dieser Betrag ist schwer aufzutreiben. Die Kirche ist dazu auf Spenden genauso angewiesen wie auf Gebete und Fürbitten. Auch viele kleine Beiträge ermöglichen dieser Einrichtung weiter zu existieren und den Kindern einen guten Start ins Leben zu geben.

Spenden über die Kirchengemeinde oder direkt auf das Konto der Evang.-Luth. Gesamtkirchengemeinde Schweinfurt IBAN: DE75 7935 0101 0760 0131 51 Stichwort: Kindertagesstätte Rio. Weitere Informationen im Internet unter www.schweinfurt-evangelisch.de

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Bernd Lemmerich
  • Beziehungen und Partnerschaft
  • Christa Müller
  • Erdrutsche
  • Ernährung und Gesundheit
  • Gottesdienste
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Kirchengemeinden
  • Müller Schweinfurt
  • Pfarrer und Pastoren
  • Slums
  • Spenden
  • Zerstörungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!