Kreis Schweinfurt

Resolution: Mehr Tempo für Konversion

Vier Kommunen unterstreichen ihren Willen, die ehemalige Conn-Kaserne zu einem Gewerbepark umzuwandeln. Darin geht es auch um das Anker-Zentrum für Flüchtlinge.
Vertreter von vier Kommunen haben eine Grundsatzvereinbarung und eine Resolution zur Konversion der Conn-Barracks unterzeichnet. Foto: Kristina Dietz (Stadt Schweinfurt)
Die Anrainer Schweinfurt, Geldersheim, Niederwerrn sowie der Landkreis Schweinfurt wollen die Umgestaltung der Conn-Barracks vor den Toren Schweinfurts für eine Nutzung als Gewerbepark beschleunigen. Dazu haben ihre Vertreter Anfang des Monats eine gemeinsame Grundsatzvereinbarungund eine Resolutionunterzeichnet, wie das Landratsamt am Donnerstag bekanntgegeben hat.Gewerbepark trotz AnkerzentrumMit der Grundsatzvereinbarung bekräftigen die Verbandsmitglieder ihren Willen zur Entwicklung eines Gewerbeparks mit mindestens 100 Hektar gewerblicher Nutzfläche, heißt es in der Mitteilung.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen