Riesenerfolg nach nur sieben Monaten

Oberlauringen (pm) Spannung herrschte in der Heilig-Kreuz-Kirche in Oberlauringen in zweierlei Hinsicht: Der erst vor sieben Monaten gegründete Gospelchor "Voice of Glory" lud zu seinem ersten Sommerkonzert. Die Akteure waren voller Erwartung, wie die die Bevölkerung dieses kulturelle Angebot wahrnehmen werde. Und die Zuhörer wussten nur ansatzweise, was sie erwartet.

Die Antworten waren jedoch schnell gefunden: Bereits 45 Minuten vor Konzertbeginn waren sämtliche Sitzplätze belegt und die Kirche mit annähernd 350 Gästen an ihrer Kapazitätsgrenze. Kaum erklangen die ersten Töne, wusste wohl jeder Zuhörer, dass er für diesen Abend die richtige Unterhaltung gewählt hatte. Traditionelle Spirituals bildeten die Eröffnung und ließen Akteure und Publikum schnell zueinander finden.

Chorleiterin Michaela Lynes führte mit viel Herz durchs Programm und vermittelte den Zuhörern die Botschaft der einzelnen Gospels. Dass diese nicht immer nur viel Swing haben müssen, sondern auch Gefühlswelten beschreiben können, erfuhr man spätestens bei den zwei von Michaela Lynes - unter der Begleitung von Pianistin Maria Plett - gesungenen Soloeinlagen. Ergreifend wirkte das Lied "In moments like these", welches, wie in Amerika üblich, mit Zeichensprache untermalt wurde.

Das Publikum war nicht mehr zu halten und belohnte die 46 Akteure mit Standing Ovations und mehrfachen Zugaben-Bitten, die natürlich nicht unerhört blieben.

Die unter den Zuhörern anwesenden MdL Gerhard Eck, Bürgermeister Friedel Heckenlauer und Kirchenvorstand Volker Steigmeier richteten Gruß- und Dankesworte und versprachen weitere Unterstützung.

Im Anschluss an das rund 90-minütige Konzert entwickelten sich im Innenhof der Kirche bei Sekt und Kuchen noch interessante Gespräche zwischen Sängern und Zuhörern, womit bewiesen war, dass Musik verbindet.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!